Wo viel Nachfrage, da viel Potential für Schmuggelei. Da bildet auch Kaffee keine Ausnahme. Kaffee ist eine der meist gefragten Handelswaren der Welt und somit anfällig für Schmuggel. Auch der Kaffeehandel an den Börsen dieser Welt macht Kaffee als Schmuggelgut attraktiv. Dabei ist Kaffeeschmuggel keine Erscheinung der Moderne. Im Gegenteil. Angeblich soll es Kaffee in Indien überhaupt nur aufgrund von Schmuggel geben:

Baba Budan ist ein von den Sufisten verehrter Heiliger. Er soll bei der Rückkehr von seiner Wallfahrt nach Mekka um 1670 von Mocha (einer Hafenstadt im Jemen) heimlich 7 Kaffeebohnen nach Indien geschmuggelt und damit die Kaffeekultivierung dort begründet haben.

Ähnliches wird auch den Niederländern nachgesagt. Sie sollen wohl auch heimlich Kaffee aus dem Jemen nach Europa überführt haben. Klima-bedingt ist der Anbau in den Niederlanden aber nicht geglückt.

Aber auch in Deutschland war Kaffeeschmuggel lange gar nicht so unüblich. In den Fünfzigern wurde illegal verkaufter Kaffee in Deutschland zu einem lukrativen Geschäftszweig. Grund dafür war die Kaffeesteuer. Diese lag nach dem Krieg bis knapp Mitte der Fünfziger bei rund 10 D-Mark pro Kilo. Dem daraus resultierenden Schwarzmarkt wurde die Regierung nur deshalb Herr, weil sie die Kaffeesteuer 1953 drastisch (um etwa zwei Drittel) senkte. So wurde der geschmuggelte Kaffee für die Bundesbürger unattraktiv und der Staat nahm schon innerhalb eines Jahres mehr ein als vor der Steuersenkung.

Kaffeeschmuggel ist bis heute verbreitet. Speziell in dollarisierten Ländern wie Ecuador und El Salvador, wo der US-Dollar Landeswährung ist, ist der Schmuggel von Rohkaffee gängige Praxis. Die Herstellung von Kaffee ist dort gut und gerne drei Mal so teuer, wie in Nachbarländern wie Kolumbien und Peru, die eine eigene Landeswährung haben. Auch die Einführung einer Mindestlohns und von Sozialversicherungsbeiträgen in den dollarisierten, lateinamerikanischen Staaten trägt zu einer Verteuerung des Kaffeeanbaus bei, weil die Personalkosten höher sind. In der Folge blüht der Kaffeeschmuggel zwischen Ecuador und Kolumbien. Denn beide Länder profitieren davon. Kolumbianische Kaffeebauern nahe der Grenze können ihren Kaffee zu höheren Preisen und gegen US-Dollar an ecuadorianische Schmuggler verkaufen. Diese wiederum bekommen Kaffee von guter Qualität zu einem geringeren Preis und können ihn zum handelsüblichen, teureren ecuadorianischen verkaufen.

Auch in Afrika ist der Kaffeeschmuggel nach wie vor ein lukratives Geschäft. Experten schätzen, dass bis zu 70% der Kaffeeproduktion der Demokratischen Republik Kongo illegal nach Ruanda und Uganda geschmuggelt und von dort aus auf dem internationalen Markt als Eigenproduktion verkauft wird.

Weitere Kaffee-Wiki Einträge

Kaffee-Anbau

Bohnengröße

Kaffee wird nach unterschiedlichsten Parametern klassifiziert. Einer davon ist die Bohnengröße. Die Größe einer...

Kaffee-Anbauländer

Als Anbauländer bezeichnet man die Äquator nahen Länder entlang des sogenannten Coffee Belts, in denen Kaffee angebaut...

Natural Coffee

Der Begriff »natural coffee« bezieht sich auf Kaffee, der auf die wohl älteste, traditionellste Methode fermentiert...

Single-Origin Kaffee

Als Single-Origin wird Kaffee bezeichnet, der nur einen einzigen geografischen Ursprung hat. Das kann entweder Kaffee...

Arabica Kaffee

Arabica ist der Name einer Pflanzenart der Gattung Coffea. Landläufig ist man der Meinung, dass es sich bei...

Robusta Kaffee

Robusta ist neben Arabica die zweitbekannteste Art der Pflanzengattung Coffea. Ursprünglich stammt Robusta aus...

Perlbohne

Als Perlbohne, auch: Peaberry (engl., wörtlich: Erbsenbeere) oder Caracol (span. wörtlich: Schnecke), wird eine...

Kaffee-Verarbeitung

Pergamentkaffee

Von Pergamentkaffee spricht man, wenn nass fermentierte Kaffeebohnen nur vom Fruchtfleisch der Kaffeekirsche befreit...

Italienische Röstung

»Italienische Röstung« ist ein Synonym für »Espressoröstung«. Es beschreibt den fünften und dunkelsten Röstgrad, der...

Entkoffeinierung

Die Entkoffeinierung ist ein Prozess, bei dem das Koffein aus den noch grünen, rohen Kaffeebohnen herausgelöst wird....

Black Ivory

Während das Schleichkatzenpendant zu dieser exklusiven Kaffeespezialität mittlerweile einem kaffeetrinkenden Großteil...

Kaffee Röstung

Der Begriff »Röstung« beschreibt einerseits den Prozess, bei dem grüner Kaffee in braune Bohnen verwandelt wird....

Kaffee Blend

Blend ist das englische Wort für »mischen« bzw. »Mischung«. Damit ist bei Kaffeemischungen gemeint, dass mindestens...

Kaffee-Zubereitung

Kaffeelot

Das Kaffeelot ist ein Maß- oder Portionslöffel, mit dem Kaffeepulver abgemessen werden kann. Ein handelsübliches...

Karlsbader Kanne

Die Karlsbader Kanne (auch: Bayreuther Kanne) ist eine deutsche Weiterentwicklung der ursprünglich in Frankreich...

Kaffee Vollautomat

Als Vollautomaten oder auch Kaffeevollautomaten werden Kaffeemaschinen üblicher Weise bezeichnet, die nicht nur zur...

Tampern

Das Tampern ist integraler Bestandteil der Zubereitung eines gelungenen Espressos aus der Espressomaschine oder aus...

Kaffee Cupping

Als Cupping oder Coffee Cupping wird die Feststellung von Geschmacksnoten und Aromen eines zubereiteten Kaffees...

Blooming

Als Blooming (also blühen/aufblühen) wird bei der Kaffeezubereitung die Blasenbildung bezeichnet, die von statten...

French Press Kaffee

Eine French Press ist eine Pressstempelkanne, die, wie ihr Name erahnen lässt, vor allem in Frankreich verbreitet ist;...

Kaffee-Mahlgrad

Der Mahlgrad ist das Rückgrat jedes guten Kaffees und sollte nicht unterschätzt werden. Er ist dafür verantwortlich,...

Syphon Kaffee

Der Syphon ist ein Kaffeebereiter, in dem unter Dampfdruck nach der Full-Immersion-Methode Kaffee zubereitet wird....

Kaffee-Fachbegriffe

Caffè Americano

Der auch schlicht Americano genannte Kaffee ist eine Abwandlung des klassischen Espresso mit Wurzeln in Italien. Im...

Trigonellin

Trigonellin ist ein Methylderivat der Nicotinsäure. Als Pflanzenhormon übernimmt es verschiedene Aufgaben in der...

Barista

Der Begriff und Beruf des Baristas ist längst in aller Munde. Spätestens seit den modernen Coffee Waves kennt ihn oder...

Kaffee Körper

Der Begriff »Körper« beschreibt beim Kaffee, wie auch beim Wein, die physikalischen Eigenschaften des Getränks, wenn...

Coffee Wars

Die sogenannten Coffee Wars (engl.: Kaffeekriege), manchmal auch Koffeinkriege (Caffeine Wars) genannt, sind eine...

Aachener Kaffeefront

Als Aachener Kaffeefront wurden Schmuggelzentren in der Städteregion Aachen bezeichnet, die nach Ende des Zweiten...

Fairtrade Kaffee

Bei Fairtrade Kaffee handelt es sich um Kaffee, der nach Fairtrade Standards (faire Handelsstandards) produziert...

Entkoffeinierter Kaffee

Entkoffeinierter Kaffee ist Kaffee, dem in einem Verfahren zur Entkoffeinierung, mindesten 97% seines natürlichen...

Blindsieb

Als Blindsieb wird ein flaches, schalenförmiges Edelstahlaccessoire bezeichnet, das man zur Brühgruppenreinigung von...

Kaffee-Extrahierung

Extrahierung oder auch Extraktion beschreibt den Vorgang, chemische Bestandteile aus dem Kaffeepulver herauszulösen...

Third Wave of Coffee

Auf Deutsch auch »die dritte Kaffeewelle«. Der Begriff wurde erstmals 2002 von der globalen Handelszunft der Specialty...

Speciality Coffee

Den Begriff Specialty Coffee (Spezialitätenkaffee, nicht zu verwechseln mit Kaffeespezialität) hat die amerikanische...

Kaffeegürtel

Der Begriff ist dem Englischen entnommen, wo der Kaffeegürtel »Bean Belt« oder auch »Cradle of Coffee«, die Wiege des...

Coffeeporn

Wer bei Google nach diesem Suchbegriff sucht und keinen Bedarf an einschlägigen Websites hat, tut gut daran,...

Du suchst kolumbianischen Kaffee?

0
    Einkaufswagen
    Dein Warenkorb ist leer.Zurück zum Shop
      Versandkosten berechnen
      Gutschein anwenden