Ein Dokumentarfilm über unsere Reise durch die Kaffeeberge Kolumbiens: 

»Wir hören denen zu, die seit Jahrzehnten in den Kaffeefeldern arbeiten. Wir lernen von ihnen. Wir besuchen alte kolumbianische Freunde und haben neue gewonnen. Wie zum Beispiel Luz María, die uns auf ihre Familienfarm einlud.«

Kolumbien, 10.10.2017 – 03.11.2017


Pressestimmen

»An artfully assembled new documentary film that aims to capture the experience of traveling through Colombia to learn about coffee.«
–Barista Magazine

Zum Interview auf Baristamagazine.com


 

Was für eine Reise! Nach meiner vierten Kolumbienreise (Juni 2017) begleitete mich mein KUKUKK-Kollektivskollege Maik Reichert Ende Oktober 2017 auf der #cafcafcolombia Reise durch die Kaffeeberge Kolumbiens. Mit im Gepäck: Zwei Kameras, ein Stativ und ein Soundgerät. Was wir dort erlebten, und wie es mit CafCaf weitergeht, erfahrt ihr in unserem 49 minütigem Dokumentarfilm und auf unserer brandneuen kolumbianischen Website: www.cafcaf.co

Viva Colombia!

 

Video-Stills:

Video-Stills:


Credits
Konzept, Schnitt, Animation: Matthias Stäheli (KUKUKK Berlin)
Kamera, Schnitt, Grading: Maik Reichert (KUKUKK Berlin),
Musik: La Pregonera Orchestra (Colombia)
Untertitel Englisch: Heidi Liedkte
Speziellen Dank an: Daniel Hernández


 Das #cafcafcolombia Reisetagebuch

Wir haben unsere Eindrücke aus Kolumbien in unserem Reisetagebuch festgehalten – Tag für Tag. Hier kannst du unsere Reise noch einmal verfolgen: Das Making-Of unseres Dokumentarfilms.

 Folge CafCaf auf den sozialen Netzwerken:

 

Türkischer Kaffee

  Was ist türkischer Kaffee und wie bereitet man ihn zu? Kaffeekultur wird in allen möglichen Teilen der Welt anders interpretiert und gelebt. Dabei erfahren traditionelle Zubereitungsmethoden aktuell eine Art Renaissance. So auch der türkische Kaffee. Die ursprüngliche Form der Zubereitung in...

Colombia – A coffee travel story

Wir nutzen den grauen Berliner Winter, um unsere bunte Kolumbienreise in Form eines Dokumentarfilms aufzubereiten. Folgt uns durch die Kaffeeberge Kolumbiens, zu kleinen Fincas unserer amigos mit spektakulären Klängen und Bildern.

Die italienische Kaffeekultur

Wenn es in einem Land eine spezielle Richtlinie gibt, die regelt, dass ein Espresso einen bestimmten Preis nicht überschreiten darf, dann weiß man: dieses Land liebt seinen Kaffee und seine Kaffeekultur. In Italien legt nämlich jede Kommune fest, wie viel ein am Tresen (»al banco«) getrunkener Espresso maximal kostet – es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass der Preis..

Südamerikas Kaffee-Kooperativen

Eine Kaffee-Kooperative ist ein Zusammenschluss verschiedener Kaffeebauern, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen. Kaffee-Kooperativen arbeiten grundsätzlich zum Nutzen aller Mitglieder. Für Kaffeebauern bedeutet das etwa bessere Arbeitsbedingungen und Anbaumöglichkeiten, aber auch bessere Preise für ihre Produkte.

Kaffeevarietäten: Das wahre Geheimnis guten Kaffees

Aus der Pflanzengattung Coffea haben sich vier Kaffeesorten gebildet. Die heißen Coffea arabica, Coffea canephora bzw. robusta, Coffea liberica und Coffea excelsa. Aus diesen Kaffeesorten wiederum wurden durch natürliche oder künstliche Kreuzung Hybride gezüchtet. Diese Hybride bilden die Gruppe der Kaffeevarietäten.

Vamos a Colombia!

Diese Woche geht’s nach Kolumbien. Ich freue mich riesig! Bei meiner mittlerweile vierten Reise in dieses herrliche Land steht für mich diesmal die eigentliche Kaffeepflanze im Mittelpunkt: Der Anbau, die Erde, die Aufzucht, das Ökosystem.. also alles rund um die biologischen Aspekte.