Feedback

Mit Verbundenheit zu den Anbauregionen, den Bauern, kolumbianischen und brasilianischen Freunden in Berlin und in Übersee und der digitalen Vernetzung haben wir eine Plattform geschaffen zum Austausch, dem Dialog und der Diskussion mit anderen Kaffee-Experten.

Wir wollen unseren Blog stetig verbessern. Durch den Ideenaustausch intern, aber auch durch Feedback und Anregungen unserer Leser lernen wir täglich dazu. Hast du etwas Neues entdeckt, fällt dir ein Fehler auf oder musst du etwas loswerden, so sind wir ganz Ohr.

 

Voschläge willkommen!

Wir freuen uns über Feedback, Vorschläge, Ideen, konstruktive Kritik und Kaffeeklatsch. 

Schreib uns eine Mail

Vamos a Colombia #2
Reisebericht Tag 9 bis 12

CafCaf ist in den Kaffeebergen Kolumbiens. In diesem Beitrag liest du über unsere vier Stationen »La flojera« und »la vuelta«. Folgt uns in diesem Blogeintrag auf unseren Zwischenstationen durch dieses herrliche Land!

Artikel lesen

Vamos a Colombia #2
Reisebericht Tag 5 bis 8

CafCaf ist in den Kaffeebergen Kolumbiens. In diesem Beitrag liest du über unsere vier Stationen »El loro«, »la fábrica«, »las Guaduas« und »el Maestro«. Folgt uns in diesem Blogeintrag auf unseren Zwischenstationen durch dieses herrliche Land!

Artikel lesen

Vamos a Colombia #2
Reisebericht Tag 1 bis 4

Die Rucksäcke sind wieder gepackt: CafCaf ist in den Kaffeebergen Kolumbiens, diesmal mit deutlich mehr Equipment und mit Unterstützung von meinem KUKUKK Kollektiv Kollegen Maik. Folgt uns in diesem Blogeintrag auf unseren Zwischenstationen durch dieses herrliche Land!

Artikel lesen

Nitro Coffee – Third Wave oder schon Kaffee 4.0?

Mit einer Verspätung von schlappen sechs Jahren schafft es ein weiterer amerikanischer Kaffeetrend nun über den großen Teich und hinter die Theken deutscher Starbucksfilialen: Der Nitro Coffee. Während Quellen sich darüber streiten, ob der mit Stickstoff versetzte Kaffee tatsächlich vom Kaffeehausriesen Starbucks erfunden wurde, …

Artikel lesen

Türkischer Kaffee

Wie die ursprüngliche Zubereitungsform türkischen Kaffees entstanden ist, wird schnell klar, wenn man sich vor Augen hält, dass das Turkvolk einst ein Hirtenvolk war. Und während man mit Schafen und Ziegen durch Steppen, Gebirge und Wiesenlandschaften zieht, muss die Kaffeezubereitung outdoortauglich sein.

Artikel lesen